By H.-W. Alten, A. Djafari Naini, B. Eick, M. Folkerts, H. Schlosser, K.-H. Schlote, H. Wesemüller-Kock, H. Wußing

ISBN-10: 364238238X

ISBN-13: 9783642382383

ISBN-10: 3642382398

ISBN-13: 9783642382390

Die Entstehung, Entwicklung und Wandlung der Algebra als Teil unserer Kulturgeschichte beschreiben Wissenschaftler von fünf Universitäten. Ursprünge, Anstöße und die Entwicklung algebraischer Begriffe und Methoden werden in enger Verflechtung mit historischen Ereignissen und menschlichen Schicksalen dargestellt. Ein erster Spannungsbogen reicht von den Frühformen des Rechnens mit natürlichen Zahlen und Brüchen zur Lösung einfacher Gleichungen bis hin zur Lösung von Gleichungen dritten und vierten Grades in der Renaissance. Von den misslungenen Versuchen zur Lösung allgemeiner Gleichungen höheren Grades im 17 Jh. zieht sich ein weiterer Bogen zu den berühmten Beweisen des Fundamentalsatzes der Algebra durch Gauß und den genialen Ideen des jungen Galois. Die Wandlung der Algebra von der Gleichungslehre zur Theorie algebraischer Strukturen wird danach ebenso beschrieben, wie die völlig neuen Akzente, die die Computeralgebra in neuester Zeit gesetzt hat. Viele neue farbige Abbildungen bereichern die inhaltlichen Aktualisierungen und Textergänzungen.

Show description

Read or Download 4000 Jahre Algebra: Geschichte – Kulturen – Menschen PDF

Best algebra & trigonometry books

Handbook of Algebra by M. Hazewinkel PDF

Algebra, as we all know it at the present time, involves many various rules, options and effects. an inexpensive estimate of the variety of those diversified goods will be someplace among 50,000 and 200,000. a lot of those were named and lots of extra may perhaps (and possibly may still) have a reputation or a handy designation.

New PDF release: Equal Justice (Clarendon Paperbacks)

The middle of this ebook is a singular idea of distributive justice premised at the primary ethical equality of people. within the mild of this thought, Rakowski considers 3 different types of difficulties which urgently require solutions--the distribution of assets, estate rights, and the saving of life--and offers tough and unconventional solutions.

New PDF release: Trends in representation theory of algebras and related

This publication is worried with fresh developments within the illustration conception of algebras and its interesting interplay with geometry, topology, commutative algebra, Lie algebras, quantum teams, homological algebra, invariant concept, combinatorics, version concept and theoretical physics. the gathering of articles, written through top researchers within the box, is conceived as a type of guide delivering easy accessibility to the current nation of data and stimulating extra improvement.

Get Recent Progress in Algebra: An International Conference on PDF

This quantity provides the court cases of the foreign convention on ""Recent growth in Algebra"" that used to be held on the Korea complicated Institute of technological know-how and know-how (KAIST) and Korea Institute for complicated learn (KIAS). It introduced jointly specialists within the box to debate development in algebra, combinatorics, algebraic geometry and quantity concept.

Extra resources for 4000 Jahre Algebra: Geschichte – Kulturen – Menschen

Example text

Diese Bezeichnung wurde rund 2000 Jahre sp¨ater von Diophant als erste ” Zahl“ und zweite Zahl“ f¨ ur zwei Unbekannte benutzt. ” Aus der Sp¨ atzeit stammen die Aufgaben Nr. E. 89137 und 89140 (ca. 3. Jh. v. ). Beide sind spezielle Formen der folgenden Aufgabe: In einem Rechteck sind die Fl¨ ache und die L¨ange der Diagonalen gegeben, also xy = α, x2 + y 2 = β 2 , wobei α und β bekannte positive Zahlen, x und y die L¨ ange bzw. die Breite des Rechtecks sind. Um x und y zu ermitteln, werden im Text zun¨ achst (wie bei den Babyloniern) x+y und x−y berechnet.

V. , Nordsyrien, Pergamon-Museum Berlin) [Foto Alten] 24 1 Anf¨ ange von Arithmetik und Algebra Abb. 3 Ausschnitt mit Keilschrift aus einem Relief im Palast von Nimrud: K¨ onig Assurnasirpal II. bei kultischer Handlung (9. Jh. v. 3 Mesopotamische (Babylonische) Algebra 25 dem Iran (2150–2050) und die Wiederherstellung des akkadisch-sumerischen Reiches unter der dritten Dynastie von Ur (2050–1950). Die seit 2000 aus Kanaan eingewanderten Semiten gr¨ undeten im mittleren Verlauf von Euphrat und Tigris die Stadt Babylon (von Babili = Gottespforte), Zentrum des zur beherrschenden Macht in Mesopotamien aufgestiegenen Altbabylonischen Reiches, das unter dem durch seine Gesetzgebung ber¨ uhmt gewordenen K¨ onig Hammurapi (1728–1686) sogar das am oberen Tigris entstandene Altassyrische Reich zum Vasallenstaat unterwarf, aber um 1530 durch Einf¨ alle der Hethiter aus Kleinasien und der Kassiten aus dem Iran und schließlich durch die Herrschaft der Elamiter sein Ende fand.

Kultur- und Verwaltungssprache war in dieser Zeit das in akkadischer Keilschrift geschriebene Akkadische – glanzvoller Beleg ist das im Palast von Mari gefundene Archiv der 20 000 Tontafeln aus der Zeit des Hammurapi. Im Goldenen Zeitalter“ der elamitischen Herrschaft um 1250 entstand die ” neue Stadt Dar-Untasch mit der gewaltigen Zikkurat von Tschogha Sambil. Dieser Stufenturm – bei Susa (Shush) in der Provinz Khuzistan des Iran gelegen – wurde erst 1934 durch Luftaufnahmen entdeckt (vgl. Abb.

Download PDF sample

4000 Jahre Algebra: Geschichte – Kulturen – Menschen by H.-W. Alten, A. Djafari Naini, B. Eick, M. Folkerts, H. Schlosser, K.-H. Schlote, H. Wesemüller-Kock, H. Wußing


by Kenneth
4.3

Rated 4.47 of 5 – based on 38 votes